Barbara Lorenz Höfer »Briefe aus der Heimat, 18«

17. August bis 16. September 2018 | Ausstellung zum 100. Jahrestag Ende Erster Weltkrieg auf dem Nordfriedhof |   Die Bildhauerin Barbara Lorenz Höfer (geb. 1958 in Jork) beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Thema Krieg und Vertreibung sowie mit religiösen Inhalten. Diese beiden Pole überschneiden sich zum Teil auch in…

Weiter lesen…

»…vergiss die Photos nicht, das ist sehr wichtig…« | Die Verfolgung mitteldeutscher Sinti und Roma im Nationalsozialismus

16. bis 23. August | Ausstellung im Felsenkeller Leipzig |   Die Wanderausstellung zeigt Aufnahmen des Fotojournalisten Hanns Weltzel, der zwischen 1932 und 1939 mitteldeutsche Roma und Sinti in Dessau-Roßlau fotografierte. Der Bestand von ca. 200 Fotografien befindet sich heute in der Universitätsbibliothek Liverpool. Auf ihm basiert die Ausstellung, die…

Weiter lesen…

Die Kunst zu Widerstehen | Gegenkultur und Subkultur in der DDR

Ab 1. Juli bis 31. August 2018 | Ausstellung in der Gedenkstätte Bautzner Straße |   Als Gegenbewegung zur etablierten und systemnahen DDR-Kunst entstand Kunst im Untergrund. Das Ungehörige, Unangepasste und der Skandal waren Inspiration und schöpferischer Faktor. Systemkritische Künstler hatten kaum Ausstellungsmöglichkeiten. Sie verlegten ihre Galerien in private Wohnungen…

Weiter lesen…

Leningrad 1941 – 1945

22. Juni bis 7. September 2018 | Ausstellung im Deutsch-Russischen Kulturinstitut |   Dieses Projekt wurde in Kooperation mit vielen Geschichts- und Gedenkorganisationen von St. Petersburg vorbereitet, unter anderem mit dem Zentralen Staatlichen Archiv der Film- und Fotodokumente St. Petersburg und dem Staatlichen Geschichts- und Gedenkmuseum »Smolnyj« St. Petersburg. Die…

Weiter lesen…

Winckelmann – Bibliothekar und Altertumswissenschaftler | Dresdner Jahre 1748 bis 1755

30. Mai bis 2. September 2018 |  Ausstellung in der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek |   Vor 250 Jahren, am 8. Juni 1768, wurde der 1717 in Stendal geborene Johann Joachim Winckelmann, Begründer der Wissenschaftsdisziplinen Klassische Archäologie und Kunstgeschichte, in Triest Opfer eines hinterhältigen Mordes. Entscheidende Impulse für…

Weiter lesen…

Rassismus | Die Erfindung von Menschenrassen

19. Mai 2018 bis 6. Januar 2019 | Ausstellung im Deutschen Hygiene-Museum Dresden |   Die neue Sonderausstellung des Deutschen Hygiene-Museums widmet sich dem Thema Rassismus auf umfassende Weise. Sie argumentiert einerseits historisch, indem sie sich mit der wissenschaftlichen Erfindung von »Menschenrassen« seit dem 18. Jahrhundert beschäftigt; andererseits zielt sie…

Weiter lesen…

Zwischen den Zeiten

15. Mai bis 5. Oktober 2018 | Ausstellung im Zwischenarchiv Dresden |   Am 14. Mai 2017, 19 Uhr wird die Fotoausstellung »Zwischen den Zeiten« des Dresdner Fotoaktiv57 e.V. mit einer Vernissage im Zwischenarchiv Dresden auf der Elisabeth-Boer-Straße 7 eröffnet. Freunde und Kunstinteressierte sind herzlich zu dieser Vernissage im Zwischenarchiv…

Weiter lesen…

Voll der Osten | Leben in der DDR

13. Mai 2018 bis 31. Januar 2019 | Ausstellung in der Gedenkstätte Bautzen |   Der Fotograf Harald Hauswald fotografierte in den 1980er Jahren das Ost-Berliner Alltagsleben. Seine Fotos zeigen einsame und alte Menschen, verliebte Pärchen, Rocker, Hooligans und junge Leute, die sich in der Kirche für Frieden und Umweltschutz…

Weiter lesen…