Das Ende des Prager Frühlings 1968

31. Oktober bis 31. Dezember 2018 | Ausstellung in der Gedenkstätte Bautzner Straße |   Im Jahr 1968 versuchten in der Tschechoslowakei die Reformer um Alexander Dubček dem Sozialismus ein »menschliches Antlitz« zu geben und leiteten einen weitreichenden Prozess der Demokratisierung ein. Er wurde von der gesamten Gesellschaft vorangetrieben und…

Weiter lesen…

Bruch|Stücke

Ab 14. Oktober 2018 | Ausstellung im Heinz-Joachim-Aris-Saal der Neue Synagoge Dresden |   Die gleichzeitig an drei Orten gezeigte Ausstellung Bruch|Stücke gibt erstmals einen Überblick über die sächsischen Novemberpogrome auch in kleineren Orten. Auf der Grundlage umfangreicher Recherchen stellt sie Menschen in den Mittelpunkt, die Verfolgte, Täter oder Zuschauer waren.…

Weiter lesen…

Carl Bulla und Söhne

12. Oktober 2018 bis 17. Januar 2019 | Fotoausstellung im Deutsch-Russischen Kulturinstitut e.V. |   Am 12. Oktober 2018 um 15 Uhr wird die Ausstellung im Deutsch-Russischen Kulturinstitut e.V. in Dresden eröffnet und am 13. Oktober wird der fotographische Nachlass der Dynastie Bulla auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt. Carl Oswald…

Weiter lesen…

Vergessene Opfer der NS-Euthanasie | Die Ermordung schlesischer Anstaltspatienten 1940–1945

6. Oktober bis 4. November 2018 | Wanderausstellung in der Gedenkstätte Großschweidnitz |   Über 2 600 Menschen aus schlesischen Heil- und Pflegeanstalten fielen zwischen 1940 und 1945 den nationalsozialistischen Krankenmorden zum Opfer. Die meisten von ihnen wurden in der Gaskammer der Tötungsanstalt Pirna-Sonnenstein ermordet. Nach dem Abbruch der zentralen…

Weiter lesen…

Voll der Osten | Leben in der DDR

30. September bis 25. November 2018 | Ausstellung im Foyer der Landesbühnen Sachsen |   In den achtziger Jahren zog Harald Hauswald durch Ost-Berlin und fotografierte, was ihm vor die Linse kam. Der gebürtige Radebeuler knipste, was andere Fotografen übersahen oder für uninteressant hielten: Kleine Szenen des Alltags, einsame und…

Weiter lesen…

Jüdische Migranten aus der Ukraine in Dresden

27. bis 30. September 2018 | Ev.-Luth. Christuskirche Klotzsche |   Gezeigt werden zwei Zeitzeugen-Ausstellungen des Jüdischen Frauenvereins Dresden: »Warum wir nach Dresden gekommen sind« »Fragt uns, wir sind die Letzten« Ausstellungseröffnung: 27. September 2018, 18 Uhr Eröffnungsansprache: Pfarrer Olaf Börnert Musikalische Gestaltung: Klezmer-Ensemble ZLIL OR Eintritt frei. Für Kinder…

Weiter lesen…

Gino Kuhn

9. September bis 26. Oktober 2018 | Ausstellung in der Gedenkstätte Bautzner Straße |   Gino Kuhn wurde 1975 als Fluchthelfer verhaftet und zu sechs Jahren wegen »staatsfeindlichen Menschenhandels« verurteilt. In Bildern und Zeichnungen verarbeitet er seine Hafterlebnisse. Ausstellungseröffnung: 9. September 2018, 10 Uhr (Tag des offenen Denkmals)   Veranstalter:…

Weiter lesen…

Memory of Nations: Yes / No

5. bis 24. September 2018 | Reiseausstellung |   Am 5. September 2018 eröffnet die Gedenkstätte Bautzner Strasse Dresden um 17 Uhr im Bereich zwischen der Kreuzkirche und dem Haus der Gemeinde die Reiseausstellung »Memory of Nations: Yes / No.« Die Ausstellung zeigt, wie repressive Methoden ehemaliger kommunistischer Regime auf…

Weiter lesen…