Warum wir nach Dresden gekommen sind

12. bis 15. März 2019 | Ausstellung in der Sächsischen Haupt-Bibelgesellschaft e.V. |   Die Ausstellung berichtet in Interview-Form auf zwölf Acryl-Leuchtsäulen über die Migrationshintergründe ehemaliger Sowjetbürger. Ein in unserer freiheitlich-demokratischer Bundesrepublik unvorstellbarer Antijudaismus und Nationalismus zwingt die Juden seit der Perestroika, ihre angestammte Heimat in der Ukraine zu verlassen,…

Weiter lesen…

Torgau 1945 | Ein Kriegsende in Europa

15. Februar bis 10. Juni 2019 | Ausstellung im DIZ Torgau   Am 25. April 1945 ging die Stadt Torgau in die Geschichte ein. denn an diesem Tag trafen an der Elbe US-amerikanische und sowjetische Soldaten in ihrem gemeinsamen Kampf gegen das national-sozialistische Deutschland erstmals zusammen. Das Ende des Zweiten…

Weiter lesen…

BRUCH|STÜCKE

29. Januar bis 31. März 2019 | Ausstellung im Sächsischen Landtag |   Im Herbst 2018 jährten sich die nationalsozialistischen Novemberpogrome zum achtzigsten Mal. Synagogen und Gebetshäuser wurden geplündert, zerstört und in Brand gesetzt. Menschen sind auf offener Straße gedemütigt, geschlagen und ermordet worden. All dies nur, weil sie Juden…

Weiter lesen…

»Blühe, deutsches Florenz!« | Dresden und Italien

8. November 2018 bis 5. Mai 2019 | Ausstellung in der Schatzkammer des Buchmuseums der SLUB |   Als »deutsches Florenz« bezeichnete Johann Gottfried Herder 1802 in seinen »Adrastea« die Stadt Dresden, die durch die im Augusteischen Zeitalter gesammelten Kunstschätze der italienischen Kunstmetropole ebenbürtig geworden sei. Die vielfältigen Beziehungen zwischen…

Weiter lesen…

Haus der Ewigkeit | Jüdische Friedhöfe im mitteleuropäischen Kulturraum 2004 – 2018

7. November 2018 bis 28. April 2019 (verlängert) | Ausstellung im Kraszewski-Museum |   Jüdische Friedhöfe zählen neben Synagogen und Mikwaot (rituelle Tauchbäder) zu den unabdingbaren Einrichtungen von orthodoxen jüdischen Gemeinden; sie sind damit ein wesentlicher Bestandteil der jüdischen Alltagskultur. In ihnen spiegelt sich die große Vielfalt der einstigen jüdischen…

Weiter lesen…

Offene Horizonte

6. November 2018 bis 16. März 2019 | Ausstellung im Zwischenarchiv Dresden |   Es gibt wohl nicht allzu viele Fotografen, deren ästhetisches Konzept so gut für eine Ausstellung gerade in einem Archiv passt wie im Falle von Lothar Sprenger. Ein Stadtarchiv bewahrt historische Dokumente, die helfen, das Vergangene einer…

Weiter lesen…