gegen den strom

Ab 26. Juni 2018 | Ausstellung in der Gedenkstätte Bautzner Straße |   Am 30. Mai 1968 wurde die mittelalterliche Universitätskirche in Leipzig gesprengt. Es folgten vereinzelte Protestkundgebungen, die zu Ermittlungen und Festnahmen führten. In diesem Kontext organisierten junge Leipziger auf dem Elsterstausee eine unangemeldete Lesung. Zu den Texten gehörten…

Weiter lesen…

Da.Da.R – Die Kunst zu Widerstehen

Ab 30. Juni 2018 | Ausstellung in der Gedenkstätte Bautzner Straße |   Als Gegenbewegung zur etablierten und systemnahen DDR-Kunst entstand Kunst im Untergrund. Das Ungehörige, Unangepasste und der Skandal waren Inspiration und schöpferischer Faktor. Ausgegrenzte Künstler der DDR hatten kaum Ausstellungsmöglichkeiten. Sie stellten in privaten Wohnungen aus und schenkten…

Weiter lesen…

Jüdische Migranten aus der Ukraine in Dresden

27. bis 30. September 2018 | Ev.-Luth. Christuskirche Klotzsche |   Gezeigt werden zwei Zeitzeugen-Ausstellungen des Jüdischen Frauenvereins Dresden: »Warum wir nach Dresden gekommen sind« »Fragt uns, wir sind die Letzten« Ausstellungseröffnung: 27. September 2018, 18 Uhr Eröffnungsansprache: Pfarrer Olaf Börnert Musikalische Gestaltung: Klezmer-Ensemble ZLIL OR Eintritt frei. Für Kinder…

Weiter lesen…