Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e.V. an der TU Dresden feiert sein 25-jähriges Bestehen

Mittwoch, 20. Juni 2018

Festveranstaltung (20. Juni) und Fachtagung (21. Juni) |

Vor 25 Jahren, am 17. Juni 1993, nahm das Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e. V. an der TU Dresden seine Arbeit auf. Inspiriert durch das Werk der deutsch-amerikanischen Philosophin und Politikwissenschaftlerin Hannah Arendt (1906–1975) weiß es sich der vergleichenden Analyse von Diktaturen und der Reflexion der historisch-politischen Bedingungen freiheitlich-demokratischer Ordnung verpflichtet. Sein interdisziplinäres Team untersucht Fragen der Zeitgeschichte aus regionaler, nationaler und transnationaler Perspektive. Dabei stellen Opposition und Widerstand gegen beide Diktaturen in Deutschland und die kritische Auseinandersetzung mit dem politischen Extremismus in Geschichte und Gegenwart zentrale Arbeitsgebiete des Instituts dar.

Das Hannah-Arendt-Institut nimmt sein 25-jähriges Bestehen zum Anlass, um Stand und Perspektiven der Forschung zu Diktaturen und Demokratien im internationalen Vergleich zu diskutieren. Auf der Abendveranstaltung am 20. Juni hält Prof. Dr. Martin Sabrow (Humboldt-Universität zu Berlin / Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam) den Festvortrag über Zeitgeschichte als Aufarbeitung. Im Zentrum der Fachtagung am darauffolgenden Tag stehen »Diktaturforschung und Diktaturerfahrung in der Demokratie«. Zum Auftakt spricht Prof. em. Dr. Lutz Niethammer (Friedrich-Schiller-Universität Jena) zum Thema Totalitarismus-Konzept zwischen Diktaturerfahrung und Forschungswirklichkeit. Vier international besetzte Panels debattieren Grundfragen der Diktaturforschung und ihrer gesellschaftlichen Verantwortung.

Die Festveranstaltung am 20. Juni 2018, Beginn 19.00 Uhr, ist öffentlich und findet im Festsaal Dülferstraße an der TU Dresden statt. Wir bitten um Anmeldung bis 1.6.2018. Für die ebenfalls dort stattfindende Fachtagung am 21. Juni 2018 (9.00–18.30 Uhr) ist eine Anmeldung erforderlich. Unter diesem Link finden Sie das vorläufige Programm als PDF. Interessenten für beide Veranstaltungen wenden sich bitte an das Sekretariat des Hannah-Arendt-Instituts, hait@msx.tu-dresden.de.

Veranstaltungsort:
Festsaal Dülferstraße an der TU Dresden

(Textquelle: Veranstalter)