Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Kalenderreform von 1582 im Streit der Konfessionen

5. Oktober 2017 | 19:00

Vortrag |

Am 24. Februar 1582 verordnete Papst Gregor XIII. der ganzen Christenheit einen neuen Kalender. Er war wissenschaftlich exakt, gut handhabbar, wir rechnen noch heute nach ihm. Doch: Der ganzen Christenheit?

Ein halbes Jahrhundert zuvor hatte die Reformation begonnen und mit ihr eine tiefe Feindschaft zwischen den Konfessionen. Der päpstliche Kalender konnte bei den Protestanten aus theologischen Gründen nicht angenommen werden, auch wenn er wissenschaftlich der beste war. Was tun? Zentrale Persönlichkeiten in diesen Diskussionen waren Wilhelm IV., Landgraf von Hessen, Michael Mästlin in Tübingen, der Lehrer Keplers und Kurfürst August von Sachsen.

Mit Dr. Jürgen Hamel, Archenhold-Sternwarte Berlin
Eintritt frei

(Textquelle: Veranstalter)

Veranstaltungsort

Palitzsch-Museum
Gamigstraße 24
Dresden, 01239 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.museen-dresden.de/index.php?lang=de&node=palitzschmuseum