Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Öffentliche Führung durch die Gedenkstätte Bautzner Straße

Montag, 20. August 2018 | 14:00

In den Kellergewölben der heutigen Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden wurden ab 1950 politisch nicht konforme Menschen von der sowjetischen Besatzungsmacht inhaftiert und zu sehr langen Haftstrafen oder zum Tode verurteilt. 1953 wurde das Areal an der Bautzner Straße der Dresdner Staatssicherheit übergeben. Diese baute es zu ihrer Bezirksverwaltung mit eigener Untersuchungshaftanstalt aus. Dort waren bis 1989 Menschen aus politischen Gründen inhaftiert.

Gezeigt werden in der Führung das sowjetische Kellergefängnis, die original erhaltene Stasi-Untersuchungshaftanstalt, die Fahrzeugschleuse mit Gefangenentransporter, Aufnahmeraum, diverse Funktions- und Arrestzellen sowie der Freigang und ein Vernehmungsraum. Außerdem wird auf Haftgründe, Haftbedingungen und einzelne Schicksale eingegangen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Zum Eintrittspreis wird ein Führungsentgelt von 3 Euro erhoben.

(Textquelle: Veranstalter | Bild: Blick in das Büro des letzten Leiters der MfS-Bezirksverwaltung Dresden 1981-1990 Horst Böhm, © Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden)

Details

Datum:
Montag, 20. August 2018
Zeit:
14:00
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,
Website:
https://www.bautzner-strasse-dresden.de/

Veranstaltungsort

Gedenkstätte Bautzner Straße
Bautzner Straße 112a
Dresden, 01099 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.bautzner-strasse-dresden.de/