Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zwischen gestern und morgen | Sachsen im Spiegel seines audiovisuellen Erbes

12. April 2019 | 17:00

Filmfest zu Gast in der SLUB |

Die eigene Lebenswelt zu dokumentieren – nie war dies umfänglicher möglich als mit Film und Video. Damit das filmische Gestern der morgigen Generation zugänglich bleibt, hat der Filmverband Sachsen e.V. von 2016 bis 2018 in einer vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst geförderten Pilotphase 370 Stunden audiovisuelles Erbe digitalisieren können.

 

♦ 1941 Zwinger
Deutsches Reich 1941, 2:50 min, Dokumentarfilm

♦ Allerlei Dresden
DDR 1959, 6:33 min, Dokumentarfilm

♦ Šnórki – Dudy – Kantorki. Die Folklore der Schleifer Region
Martin Slivka, Toni Bruk, DDR 1989, 29:56 min, Dokumentarfilm

♦ Victoria
Claus Löser, DDR 1988, 27:31 min, Experimentalfilm

♦ Vogtlandbilder | Eine musikalische Wanderung durch unsere schöne vogtländische Heimat: Der letzte Saitenmacher
Claus Dunsch, Deutschland 1997, 15 min, Dokumentarfilm

♦ PC-Buchungssystem im Kreiskrankenhaus
Deutschland 1995, 2:37 min, Dokumentarfilm

♦ Aerobic Teil X: Aerobic zum Mitmachen bei Auto Pilz Rebesgrün
Deutschland 1994, 1 min, Dokumentarfilm

(OF Deutsch ohne Dialog)

 

Mit freundlicher Unterstützung vom Filmverband Sachsen e.V. und dem Filmfest Dresden.

(Textquelle: Veranstalter)

Details

Datum:
12. April 2019
Zeit:
17:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Website:
https://www.slub-dresden.de/service/veranstaltungen/details/veranstaltung/show/14289/

Veranstaltungsort

Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB)
Zellescher Weg 18
Dresden, 01069
Website:
https://www.slub-dresden.de/anfahrt/