Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltung Ansichtennavigation

Veranstaltungen Suche

August 2018

Die göttliche Ordnung

Mittwoch, 15. August 2018 | 20:45
Blaue Fabrik, Eisenbahnstraße 1
Dresden, 01097 Deutschland
+ Google Karte

Film (CHE, 2017, Petra Biondina Volpe) und Gespräch | Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Ort im Appenzell lebt. Die Dorf- und Familienordnung gerät gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen. Von ihren politischen Ambitionen werden auch die anderen Frauen angesteckt und proben gemeinsam den Aufstand. Doch in der aufgeladenen Stimmung drohen Noras Familie und die ganze Gemeinschaft zu zerbrechen.…

Mehr erfahren »

Familie Brasch

Samstag, 18. August 2018 | 18:00
Programmkino Ost, Schandauer Straße 73
Dresden, 01277
+ Google Karte

Filmpremiere in Anwesenheit der Regisseurin Annekatrin Hendel | Regisseurin Annekatrin Hendel (»Vaterlandsverräter«, »Anderson«) porträtiert drei Generationen Brasch, die die Spannungen der Geschichte innerhalb der eigenen Familie austragen - zwischen Ost und West, Kunst und Politik, Kommunismus und Religion, Liebe und Verrat, Utopie und Selbstzerstörung. Sie trifft die einzige Überlebende des Clans, Marion Brasch, sowie zahlreiche Vertraute, Geliebte und Freunde, unter ihnen die Schauspielerin Katharina Thalbach, der Dichter Christoph Hein, die Liedermacherin Bettina Wegner und der Künstler Florian Havemann. In den…

Mehr erfahren »

Gundermann

Sonntag, 26. August 2018 | 0:00
Programmkino Ost, Schandauer Straße 73
Dresden, 01277
+ Google Karte

Veranstaltungen im Rahmen der Reihe »Körners Corner« |   18 Uhr: »Gundi Gundermann«, Dokumentarfilm, DDR 1981  | Nach Fertigstellung des Films kämpften die Filmemacher zwei Jahre mit den Chefs des DDR-Fernsehens, bis schließlich die 70 Änderungsauflagen auf drei reduziert wurden. Mit der Begründung »Ein guter Film, aber der falsche Mann!«, wurde er schließlich Ende Januar 1983, im Spätprogramm versteckt, gesendet. Aber er war in der Welt! »Gundi Gundermann« bietet einen tiefen Einblick in die DDR, die Gundi zu Fuß, per…

Mehr erfahren »

September 2018

Das Jahr 1968 im Film | O Slavnosti A Hostech (Vom Fest und den Gästen)

Mittwoch, 5. September 2018 | 19:00
Filmtheater Schauburg, Königsbrücker Straße 55
Dresden, 01099 Deutschland
+ Google Karte

Filmreihe zum tschechischen Film im Umfeld des Jahres 1968 | Die Sächsische Akademie der Künste zeigt im Rahmen ihres Jahresthemas »Aufbruch und Revolte 1968« zusammen mit dem Filmtheater Schauburg und dem Tschechischen Zentrum Berlin herausragende Filmklassiker der 1960er Jahre, in denen die Liberalisierung in Politik und Kultur des Prager Frühlings sichtbar wird. Die Filme, die teilweise zur tschechoslowakischen Neuen Welle gezählt werden, zeichnen sich durch ihre Experimentierfreude, Gleichnishaftigkeit, Sarkasmus, surreale Verspieltheit und vor allem durch ihren tiefschwarzen Humor aus. Nach…

Mehr erfahren »

Das Jahr 1968 im Film | Spalovač Mrtvol (Der Leichenverbrenner)

Mittwoch, 12. September 2018 | 19:00
Filmtheater Schauburg, Königsbrücker Straße 55
Dresden, 01099 Deutschland
+ Google Karte

Filmreihe zum tschechischen Film im Umfeld des Jahres 1968 | Die Sächsische Akademie der Künste zeigt im Rahmen ihres Jahresthemas »Aufbruch und Revolte 1968« zusammen mit dem Filmtheater Schauburg und dem Tschechischen Zentrum Berlin herausragende Filmklassiker der 1960er Jahre, in denen die Liberalisierung in Politik und Kultur des Prager Frühlings sichtbar wird. Die Filme, die teilweise zur tschechoslowakischen Neuen Welle gezählt werden, zeichnen sich durch ihre Experimentierfreude, Gleichnishaftigkeit, Sarkasmus, surreale Verspieltheit und vor allem durch ihren tiefschwarzen Humor aus. Nach…

Mehr erfahren »

Rosa Luxemburg

Mittwoch, 19. September 2018 | 19:00
Gedenkstätte Bautzner Straße, Bautzner Straße 112a
Dresden, 01099 Deutschland
+ Google Karte

Film | CZE/D, 1986, Margarethe von Trotta Der Film erzählt die bewegte Lebensgeschichte der Sozialistin Rosa Luxemburg, die 1919 von rechten Freicorps-Offizieren ermordet wurde. Spiel- und Dokumentationsszenen mischend versucht er, sowohl die politische als auch die private Seite der legendären Streiterin der Arbeiterbewegung und Kriegsgegnerin anschaulich zu machen. Barbara Sukowa wurde für ihre Rolle der Rosa Luxemburg 1986 bei den Internationalen Filmschauspielen in Cannes als beste Darstellerin ausgezeichnet. Gesprächsmoderation zum Film: Karin Luttmann, Bildungsreferentin des Genderkompetenzzentrums Sachsen Filmreihe Voices of…

Mehr erfahren »

Das Jahr 1968 im Film | Případ pro začínajícího Kata (Ein Fall für einen Henkerslehrling)

Mittwoch, 19. September 2018 | 19:00
Filmtheater Schauburg, Königsbrücker Straße 55
Dresden, 01099 Deutschland
+ Google Karte

Filmreihe zum tschechischen Film im Umfeld des Jahres 1968 | Die Sächsische Akademie der Künste zeigt im Rahmen ihres Jahresthemas »Aufbruch und Revolte 1968« zusammen mit dem Filmtheater Schauburg und dem Tschechischen Zentrum Berlin herausragende Filmklassiker der 1960er Jahre, in denen die Liberalisierung in Politik und Kultur des Prager Frühlings sichtbar wird. Die Filme, die teilweise zur tschechoslowakischen Neuen Welle gezählt werden, zeichnen sich durch ihre Experimentierfreude, Gleichnishaftigkeit, Sarkasmus, surreale Verspieltheit und vor allem durch ihren tiefschwarzen Humor aus. Nach…

Mehr erfahren »

Sibylle

Donnerstag, 20. September 2018 | 18:30
Technische Sammlungen Dresden, Junghansstraße 1-3
Dresden, 01277 Deutschland
+ Google Karte

Film und Vortrag  | Im Rahmen der Sibylle-Ausstellung im Kunstgewerbemuseum Schloss Pillnitz   Film »Kann denn Mode rot sein?« (Doku, 2002) Mode, das war nach den Vorstellungen der Partei in den Gründerjahren der DDR eine rein kapitalistische Erscheinung, »perfekt manipulierter Massenkonsum«. Deshalb suchte die junge Republik nach neuen Kleidern für den neuen Menschen. Dekadenter Luxus – ein Tabu –genauso wie schnell wachsende Trends und exaltierte Kapriolen. Nicht die Individualität sollte betont werden, nein, Mode in der DDR war Schick für…

Mehr erfahren »

Das Jahr 1968 im Film | Ucho (Das Ohr)

Mittwoch, 26. September 2018 | 19:00
Filmtheater Schauburg, Königsbrücker Straße 55
Dresden, 01099 Deutschland
+ Google Karte

Filmreihe zum tschechischen Film im Umfeld des Jahres 1968 | Die Sächsische Akademie der Künste zeigt im Rahmen ihres Jahresthemas »Aufbruch und Revolte 1968« zusammen mit dem Filmtheater Schauburg und dem Tschechischen Zentrum Berlin herausragende Filmklassiker der 1960er Jahre, in denen die Liberalisierung in Politik und Kultur des Prager Frühlings sichtbar wird. Die Filme, die teilweise zur tschechoslowakischen Neuen Welle gezählt werden, zeichnen sich durch ihre Experimentierfreude, Gleichnishaftigkeit, Sarkasmus, surreale Verspieltheit und vor allem durch ihren tiefschwarzen Humor aus. Nach…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren