Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen › Film

Veranstaltungen Listen Navigation

Oktober 2017

»Lenin in October« und »Welcome and … our Condolences« | Filmabend

Sonntag, 22. Oktober 2017 | 17:00
Societaetstheater Dresden, An der Dreikönigskirche 1a
Dresden, 01097 Deutschland
+ Google Karte

Filmabend im Rahmen der 21. Jüdischen Musik- und Theaterwoche | Die 21. Jüdische Musik- und Theaterwoche zeigt an diesem Filmabend zwei Filme zur Postsowjetischen Migration.   »Welcome and … Our Condolences« (OmU) (Kurzfilm | Israel 2012 | 26 min.) 1991: Viele Menschen aus Russland emigrieren nach Israel. Eine lange Reise, die von dem zwölf Jahre alten Misha mit seiner Videokamera dokumentiert wird. Kurz vor der Landung in ihrer neuen Heimat verstirbt die alte Tante. Ein größeres Problem als man denkt, muss…

Erfahre mehr »

Oktober | Zehn Tage, die die Welt erschütterten

Mittwoch, 25. Oktober 2017 | 19:30
Filmtheater Schauburg, Königsbrücker Straße 55
Dresden, 01099 Deutschland
+ Google Karte

Stummfilm von Sergej Eisenstein und Grigori Alexandrow, UdSSR 1928 | Mit Live-Musik der Dresdner Sinfoniker Musikalische Leitung: Rolf Zielke Eisensteins Reenactment der Oktoberrevolution, 10 Jahre später zum Teil mit den historischen Protagonisten an Originalschauplätzen inszeniert, ist Parteinahme, Kommentar, ironisches Spiel mit der Selbstinszenierung der Macht und avancierte Filmkunst. Wir zeigen eine 2012 vom Filmmuseum München restaurierte Fassung mit neuer Musik nur für diesen Abend. Die Dresdner Sinfoniker vertonen live und vor der Leinwand in der Schauburg. Eine Uraufführung! Musikalische Leitung…

Erfahre mehr »
November 2017

Wir sind Juden aus Breslau

Montag, 6. November 2017 | 19:00
Programmkino Ost, Schandauer Straße 73
Dresden, 01277
+ Google Karte

Dokumentarfilm | Ein Film von aktueller Brisanz, der ein eindringliches Zeichen setzt gegen stärker werdende nationalistische und antisemitische Strömungen in Europa. Ein Film, der aufzeigt, wohin eine katastrophale Abschottungspolitik gegenüber Flüchtlingen führt. Ein Film, der anhand der Lebensschicksale der Protagonisten auch die Gründung des Staates Israel mit den Erfahrungen des Holocaust in Verbindung setzt. Sie waren jung, blickten erwartungsfroh in die Zukunft, fühlten sich in Breslau, der Stadt mit der damals in Deutschland drittgrößten jüdischen Gemeinde, beheimatet. Dann kam Hitler…

Erfahre mehr »

100 Jahre Große Sozialistische Oktoberrevolution | 1917 – Der wahre Oktober

Dienstag, 7. November 2017 | 20:00
Motorenhalle, Wachsbleichstraße 4a
Dresden, 01067 Deutschland
+ Google Karte

Ein Film von Katrin Rothe | Was taten Dichter, Denker, Avantgardisten wie Maxim Gorki oder Kasimir Malewitsch während der radikalen Gewaltenwechsel in Rußland ab Februar 1917? Im Film entsteigen fünf von ihnen als animierte Legetrickfiguren den Bücherstapeln der Regisseurin. Eigene überlieferte Worte im Munde durchkreuzen sie Salons, Komitees und Straßenschlachten: Momente, in denen der Ausgang der Geschichte noch offen ist. Mit diesem Film möchten wir eine Sicht auf die Ereignisse vorstellen, die ganz heutig ist und zugleich auch die Reaktionen…

Erfahre mehr »

Wer war Hitler?

Sonntag, 19. November 2017 | 15:00
Kino im Dach, Schandauer Straße 64
Dresden, 01277 Deutschland
+ Google Karte

Dokumentarfilm | Nicht erst seit Hitlers Tod wurde zahllos versucht, sich dem Mann aus Braunau in Oberösterreich anzunähern und das »Phänomen« Adolf Hitler zu erklären. So aber ist seine Biografie noch nie erzählt worden: In dem Dokumentarfilm WER WAR HITLER kommen neben knappen Verortungen durch eine Sprecherin ausschließlich Zeitgenossen und Hitler selbst zu Wort: keine Interviews, kein Reenactment, keine Erklärgrafiken und technischen Spielereien. Die Aussagen aus Tagebüchern, Briefen, Reden und Autobiographien werden mit neuem, vielfach unveröffentlichtem Archivmaterial montiert. Hitlers Leben…

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren