Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

März 2019

Zeitwende 1979 | Als die Welt von heute begann

Montag, 4. März 2019 | 18:00
Militärhistorisches Museum Dresden, Olbrichtplatz 2
Dresden, 01099 Deutschland
+ Google Karte

Forum Museum: Vortrag und Gespräch | Zu Gast: Prof. Dr. Frank Bösch, Direktor für Zeithistorische Forschung, Potsdam Moderation: Dr. Armin Wagner, Oberst, Direktor des Militärhistorischen Museums Jubiläen und Jahrestage sind in unserer Erinnerungskultur Fluch und Segen zugleich. Sie steigern die Aufmerksamkeit auf Ereignisse, die in der permanenten Informationsflut untergehen würden, zugleich verkürzen sie Geschichte auf wenige Daten und Personen. Frank Bösch, Professor für Europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts und Direktor des Zentrums für Zeithistorische Forschung, zeigt in seinem neuen Buch,…

Mehr erfahren »

Gläserne Werkstatt: Neue Lust an DDR-Kunst

Montag, 4. März 2019 | 19:00

Vorträge und Gespräch | Der Umgang mit in der DDR entstandener Kunst wird fast drei Jahrzehnte nach dem Mauerfall heftig diskutiert. Gegensätzliche Meinungen prallen aufeinander. Manche halten diese Kunst für politisch kontaminiert und in den Ausstellungen der Museen für verzichtbar. Andere loben die hohe handwerkliche Meisterschaft ostdeutscher Künstlerinnen und Künstler. Dritte sehen in vielen Werken künstlerische Zeitzeugen, die in einen historischen Kontext gestellt werden sollten. Möglicherweise wird der sogenannte Bilderstreit auch deshalb so verbissen geführt, weil er von vielen exemplarisch…

Mehr erfahren »

Zwischenstopp Dresden | Generation ‘89 – Literatur in Ausnahmezuständen

Dienstag, 19. März 2019 | 15:00

Ein deutsch-tschechisches Autorentreffen mit Lesung, Gespräch, Konzert und Ausstellung und den Autorinnen und Autoren Martin Becker, Radka Denemarková, Julia Schoch und JáchymTopol sowie Jaroslav Rudiš mit der Kafka Band |   Am Vorabend der diesjährigen Leipziger Buchmesse, bei der Tschechien Gastland ist, legen zehn ausgewählte tschechische Autorinnen und Autoren am 19. März auf ihrer Bahnfahrt von Prag nach Leipzig einen Zwischenstopp in Dresden ein. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der Ausstellung »Die Botschaftsflüchtlinge auf ihrer Fahrt von Prag nach Hof« im…

Mehr erfahren »

Rückzüge | Zur Geschichte eines Tabus

Montag, 25. März 2019 | 18:00
Militärhistorisches Museum Dresden, Olbrichtplatz 2
Dresden, 01099 Deutschland
+ Google Karte

Forum Museum: Diskussion |  Zu Gast: Der Kulturhistoriker Wolfgang Schivelbusch im Gespräch mit Andreas Platthaus, Frankfurter Allgemeine Zeitung Eine Niederlage ist tragisch, ein Rückzug jedoch beschämend. Vor allem in den Gesellschaften und der Geschichte des Westens, die als Erben der Moderne dem Glauben anhängen, dass es immer vorwärtsgeht, führt die Scham über den Rückzug zu dessen Tabuisierung. Und doch befindet sich der Westen – seit dem Ende der Kolonialreiche und dem Aufstieg Chinas  – auf dem Rückzug. Aber er meidet dieses Wort.…

Mehr erfahren »

Zeitzeugengespräche im Wendejahr ’89

Mittwoch, 27. März 2019 | 19:00
Bibliothek Gruna, Papstdorfer Straße 13
Dresden, 01277 Deutschland
+ Google Karte

Michael G. Fritz und Andreas H. Apelt | Der Schriftsteller und Publizist Andreas H. Apelt, Jahrgang 1958, ist deutscher Autor, Publizist, sowie Vorstandsbevollmächtigter der »Deutschen Gesellschaft e.V.«. Er war Bürgerrechtler in der DDR und von 1990 bis 2006 Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. 2016 erhielt Apelt das Bundesverdienstkreuz. Michael G. Fritz, Jahrgang 1953, studierte an der Bergakademie Freiberg Tiefbohrtechnik und wurde 1975 aus politischen Gründen exmatrikuliert. Er arbeitete als Lagerarbeiter und Beifahrer, übte ab 1976 verschiedene Tätigkeiten in den Städtischen Bibliotheken…

Mehr erfahren »

Brückenschlag 1989 – 2019

Mittwoch, 27. März 2019 | 19:30
Johannstadthalle Dresden, Holbeinstraße 68
Dresden, 01307 Deutschland
+ Google Karte

Lesung mit Prof. Dr. Kurt Biedenkopf | 30 Jahre Wiedervereinigung! Im Rahmen einer neuen Lesereihe möchte die JohannStadthalle Dresden im 30. Jubiläumsjahr der Deutschen Einheit mit renommierten Autoren und Autorinnen den Geschehnissen in der DDR, dem Revolutionsjahr 1989 sowie der deutschen Wiedervereinigung gedenken. Den Auftakt am 27. März 2019 bildet ein Gesprächsabend mit dem ersten Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Prof. Dr. Kurt Biedenkopf. Als einer der profiliertesten Vordenker unseres Landes beobachtete, analysierte und vor allem gestaltete Kurt Biedenkopf die Zeit…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren