»Gestatten, Kästner« | Spiegelungen, Widersprüche, Doppelgänger

Gestatten, Kästner | Ausstellung Motorenhalle des riesa efau

11. März bis 10. Juli 2016 | 
Motorenhalle riesa efau |

Eine Ausstellung des Literaturhauses München, durch riesa efau ergänzt um Werke heutiger Kunst|

Die große Ausstellung »Gestatten, Kästner«, konzipiert vom Literaturhaus München und vormals dort gezeigt, gründet sich auf Kästners nun vollständig in Marbach erschlossenen Nachlass, auf neue Erkenntnisse und präsentiert seine existenziellen biografischen Stationen in einer medial inszenierten Metropole mit filmischen Großprojektionen, Fotos, bisher unveröffentlichten Manuskripten und weitgehend unbekannten Fragmenten. Sie rückt den Autor stärker in den Kontext der Moderne, zeigt ihn zerrissener in den historischen Wogen, als bisher vermutet, als multimedial agierenden Erfolgsautor, der sich den politischen und gesellschaftlichen Unsicherheiten schreibend zu stellen und täuschend im Wechsel seiner Identitäten den Spagat zwischen künstlerischer Selbstbehauptung und Anpassung vermochte.

Weitere Informationen

(Text- und Bildquelle: Veranstalter)