Im Schatten des Bauhaus | Ein Museumsbau zwischen Tradition und Moderne

Führung mit Antje Kirsch, Architekturvermittlerin | Das zwischen 1927 und 1930 errichtete Gebäude des Deutschen Hygiene-Museums (Architekt: Wilhelm Kreis) ist 2019 eine der Stationen der Grand Tour der Moderne – einer architekturhistorischen Reiseroute, die anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums geplant wurde. In der Architekturführung lernen Sie eines der größten Museumsgebäude der…

Weiter lesen…

Bauhaus und Moderne – in Sachsen?

Reihe »Moderne in Sachsen« | Begrüßung: Holk Freytag, Präsident der Sächsischen Akademie der Künste Dr. Manuel Frey, amt. Direktor der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen Podium: Hans‐Georg Lippert, Architekturhistoriker Dresden Birgit Dalbajewa, Konservatorin Dresden Gabriel Bensch, Designer Dresden; Annette Menting, Architekturhistorikerin Leipzig Walter Prigge, Stadt- und Kultursoziologe Leipzig   Sachsen ist…

Weiter lesen…

Wo Wagner weilte

Ein architekturhistorischer Spaziergang durch Dresden | Führung in Deutsch und Tschechisch | Richard Wagner war in ganz Europa aktiv und wurde von beeindruckenden Orten inspiriert, so auch im böhmisch-sächsischen Elbland und ganz besonders in Dresden. In der Altstadt sind jene Orte zu entdecken, wo der Komponist lebte und arbeitete. Dazu…

Weiter lesen…

Von Wilhelm Kreis bis Peter Kulka

Architekturführung | Zwischen Bauhaus und Neoklassizismus: Die Architekturführung durch das Deutsche Hygiene-Museum präsentiert das Gebäude von Wilhelm Kreis als imposantes Architekturzeugnis der Weimarer Republik und erzählt von der wechselvollen Geschichte des Museums. Teilnehmende der Architekturführung blicken in Räume, die Ihnen beim normalen Besuch nicht offen stehen, und erfahren, was es…

Weiter lesen…

Die Bedeutung des Palais Oppenheim in Dresden

Vortrag | Im Auftrag des jüdischen Bankiers Martin Oppenheim entstand das Palais von 1845 – 1848 nach Plänen von G. Semper an der Bürgerwiese 5 – 6. Die Einweihung fand in Anwesenheit vieler Dresdner Persönlichkeiten statt. Anlässlich der Einweihung des vor 170 Jahren von Gottfried Semper erbauten Palais Oppenheim geht…

Weiter lesen…

Pläne zum Umgang mit der Ruine der Dresdner Frauenkirche und ihrer städtebaulichen Einordnung von 1945 bis 1988

Vortrag im Rahmen der Reihe »Donnerstagsforum« | Prof. Dr. Gerhard Glaser, Landeskonservator a. D., Heidenau Die Vortragsreihe, die die Fördergesellschaft in der Frauenkirche unter dem Titel »Donnerstagsforum« veranstaltet, befasst sich mit der Geschichte und dem Wiederauf bau der Frauenkirche, architektonischen und denkmalpflegerischen Fragen aus ihrem direkten Umfeld, technologisch oder stilistisch…

Weiter lesen…

Zu Gast bei Paul Wallot (1841 bis 1912)

Der Freundeskreis Trinitatis- und Johannisfriedhof Dresden lädt herzlich zu einer besonderen Veranstaltung ein:  »Zu Gast bei Paul Wallot (1841 bis 1912) – dem Architekten der Feierhalle auf dem Johannisfriedhof und des Berliner Reichstagsgebäudes« Dr. Sebastian Storz, Forum für Baukultur e.V. Dresden, wird zu Leben und Wirken Paul Wallots referieren und…

Weiter lesen…