Wo Wagner weilte

Ein architekturhistorischer Spaziergang durch Dresden | Führung in Deutsch und Tschechisch | Richard Wagner war in ganz Europa aktiv und wurde von beeindruckenden Orten inspiriert, so auch im böhmisch-sächsischen Elbland und ganz besonders in Dresden. In der Altstadt sind jene Orte zu entdecken, wo der Komponist lebte und arbeitete. Dazu…

Weiter lesen…

Von Wilhelm Kreis bis Peter Kulka

Architekturführung | Zwischen Bauhaus und Neoklassizismus: Die Architekturführung durch das Deutsche Hygiene-Museum präsentiert das Gebäude von Wilhelm Kreis als imposantes Architekturzeugnis der Weimarer Republik und erzählt von der wechselvollen Geschichte des Museums. Teilnehmende der Architekturführung blicken in Räume, die Ihnen beim normalen Besuch nicht offen stehen, und erfahren, was es…

Weiter lesen…

Die Bedeutung des Palais Oppenheim in Dresden

Vortrag | Im Auftrag des jüdischen Bankiers Martin Oppenheim entstand das Palais von 1845 – 1848 nach Plänen von G. Semper an der Bürgerwiese 5 – 6. Die Einweihung fand in Anwesenheit vieler Dresdner Persönlichkeiten statt. Anlässlich der Einweihung des vor 170 Jahren von Gottfried Semper erbauten Palais Oppenheim geht…

Weiter lesen…

Pläne zum Umgang mit der Ruine der Dresdner Frauenkirche und ihrer städtebaulichen Einordnung von 1945 bis 1988

Vortrag im Rahmen der Reihe »Donnerstagsforum« | Prof. Dr. Gerhard Glaser, Landeskonservator a. D., Heidenau Die Vortragsreihe, die die Fördergesellschaft in der Frauenkirche unter dem Titel »Donnerstagsforum« veranstaltet, befasst sich mit der Geschichte und dem Wiederauf bau der Frauenkirche, architektonischen und denkmalpflegerischen Fragen aus ihrem direkten Umfeld, technologisch oder stilistisch…

Weiter lesen…

Zu Gast bei Paul Wallot (1841 bis 1912)

Der Freundeskreis Trinitatis- und Johannisfriedhof Dresden lädt herzlich zu einer besonderen Veranstaltung ein:  »Zu Gast bei Paul Wallot (1841 bis 1912) – dem Architekten der Feierhalle auf dem Johannisfriedhof und des Berliner Reichstagsgebäudes« Dr. Sebastian Storz, Forum für Baukultur e.V. Dresden, wird zu Leben und Wirken Paul Wallots referieren und…

Weiter lesen…

Von Wilhelm Kreis bis Peter Kulka

Architekturführung durch das Deutsche Hygiene-Museum Dresden |  Zwischen Bauhaus und Neoklassizismus: Die Architekturführung durch das Deutsche Hygiene-Museum präsentiert das Gebäude von Wilhelm Kreis als imposantes Architekturzeugnis der Weimarer Republik und erzählt von der wechselvollen Geschichte des Museums. Teilnehmende der Architekturführung blicken in Räume, die Ihnen beim normalen Besuch nicht offen…

Weiter lesen…

Donnerstagsforum in der Frauenkirche

Vorträge | »Zur Geschichte des Hoym’schen Palais und des Palais Riesch zwischen Landhausstraße und Rampischer Straße« Architekt Dipl.-Ing. Rainer Henke, Dresden »Die Planung des Wiederaufbaues von Quartier III/2 am Dresdner Neumarkt« Architekten Dr. Michael Dähne, Dresden und Dr. Eberhard Pfau, Dresden   Die Vortragsreihe, die die Fördergesellschaft in der Frauenkirche…

Weiter lesen…

Matthäus Daniel Pöppelmann (1663 – 1736) | Architekt des Dresdner Zwingers

Vorträge |  1718, vor 300 Jahren, erhielt Matthäus Daniel Pöppelmann durch August den Starken die Ernennung zum Oberlandbaumeister. Zu dieser Zeit stand der gebürtige Westfale, der schon als 18-Jähriger nach Dresden gekommen war, auf dem Höhepunkt seiner beruflichen und künstlerischen Entwicklung. Er hatte mit der Festarchitektur des Zwingers ein barockes…

Weiter lesen…

Das Erbe der Ostmoderne

Gespräch | Architektur und Städtebau der 1960er und 1970er Jahre sind mittlerweile im Denkmalpflegealltag angekommen und Teil einer fachübergreifenden Diskussion. Urbane Identität entsteht aus den Entscheidungen einer nachwachsenden Gesellschaft und im Zusammenspiel verschiedener bauhistorischer Epochen. In Dresden wird diese Debatte gegenwärtig auch anhand eines neuen Nutzungskonzeptes für die ehemalige Robotron-Kantine…

Weiter lesen…