Architekturbezogene Kunst in Dresden 1945 bis 1989

Stadtrundgang | Ein Spaziergang zu Kunst und Moderne entlang der verbliebenen architekturbezogenen Kunstwerke von der Prager Straße über den Altmarkt, die Brühlsche Terrasse bis zur Hauptstraße. Treffpunkt: Pusteblumenbrunnen an der Prager Straße (Textquelle: Veranstalter)

Weiter lesen…

Hans Erlwein – Ein Herz für kleine Leute

Vortrag mit digitaler Bildpräsentation | Referent: Dr. Uwe Schieferdecker, Dresden | In den zehn Jahren seiner Tätigkeit als Stadtbaurat verwirklichte Hans Erlwein 13 Schulen in Dresden. Vom König-Georg- Gymnasium bis hin zur Studienanstalt für Mädchen in der Weintraubenstraße entwickelte jeder seiner Neubauten seinen ganz eigenen Reiz. Erlwein wandte sich ab…

Weiter lesen…

Rundweiler, Villenviertel und Höhenpromenade: Besonderheiten der Dresdner Baukultur

21. Kolloquium Dresdner Stadtteilgeschichte |  Ortschronisten und Heimatforscher richten ihren Blick auf die Vielfalt der Ortsformen und Bauwerke in Dresden. Vorgestellt werden dörflich geprägte Ortskerne in früheren Bauerndörfern, vornehme Stadtgegenden mit Landhaus- und Villenbauten sowie Viertel, in denen markante Geschäfts-, Verwaltungs- und Wohnbauten das Bild der modernen Großstadt Dresden mitgeprägt…

Weiter lesen…