Gottlob Adolf Ernst von Nostitz und Jänckendorf

Buchpräsentation mit Dr. Boris Böhm | Die im letzten Jahr veröffentlichte Publikation widmet sich dem Leben und Wirken des Staatsmannes und Dichters Gottlob Adolf Ernst von Nostitz und Jänkendorf. Wohl kaum eine Persönlichkeit hat das sächsische Wohlfahrtswesen des 19. Jahrhunderts nachhaltiger geprägt als der am 21. April 1765 in See…

Weiter lesen…

Ernst Lewinger – In Verbundenheit schwebend. 1931–2015

Buchpremiere und Bildvortrag mit Sebastian Hennig | Der Maler und Grafiker Ernst Lewinger (1931 bis 2016) ist tiefer als jeder andere Künstler im Kulturboden seiner Heimatstadt Dresden verankert. Dem Publikum wurde er allerdings vor allem durch seine ausgezeichnete Illustrationen zur Weltliteratur bekannt. Lewingers Bilder verweisen nicht wehmütig auf vergangene Herrlichkeit,…

Weiter lesen…

Fremdes Dresden | »Ausländische« Einflüsse in unserer Heimatstadt

Vortrag von Ralf Richter, Sozialwissenschaftler und Journalist | Fremdes kann verunsichern – allerdings kam das Meiste, was uns heute in Dresden lieb und teuer ist aus dem Ausland: unsere Stiefmütterchen im Großen Garten stammen ursprünglich aus Tansania, dass wir Dresdner den Großen Garten überhaupt »fürs Volk« geöffnet bekamen, verdanken wir allerdings…

Weiter lesen…

Lieder und Leben | Johann Gottlieb Naumann zum 275. Geburtstag

Johann Gottlieb Naumann war ab 1776 in Dresden Hofkapellmeister. Seine zahlreichen Opern und Sakralmusiken sind zu seinen Lebzeiten in Deutschland, aber auch in Dänemark und Schweden sehr populär gewesen. In Dresden setzte er sowohl durch seine vielfältigen Kontakte zum Hof als auch zu bürgerlichen Kreisen ein erstes öffentliches Konzertwesen in…

Weiter lesen…

Kostenloser Rundgang durch den früheren Justizkomplex am Münchner Platz

Ausgehend von den noch sichtbaren Spuren schildern Mitarbeiter die frühere Nutzung als Gerichts-, Haft- und Hinrichtungsort. Dabei werden auch der frühere Schwurgerichtssaal und die Gefängniskapelle besichtigt. Eintritt frei / Dauer ca. 90 Minuten. Treffpunkt: Vorraum zur Ausstellung, Gedenkstätte Münchner Platz Dresden, Münchner Platz 3, 01187 Dresden (Text- und Bildquelle: Veranstalter)

Weiter lesen…

Das Ende der Stasi | Im Gespräch mit Dr. Herbert Wagner, OB a.D.

Der ehemalige Dresdner Oberbürgermeister Dr. Herbert Wagner berichtet nach einem Rundgang durch die Gedenkstätte Bautzner Straße über das Ende der Dresdner Stasi-Bezirksverwaltung. Nach der Gründung der Gruppe der 20 oblag Herbert Wagner die Organisation und Durchführung der Montagsdemonstrationen. Dargestellt werden die Umstände zur Vorbereitung der Demonstration am 5.12.1989, die vorher…

Weiter lesen…

Pauline Ulrich – die erste Professorin der Schauspielkunst

24. Mai bis 2. September 2016 | Ausstellung im Stadtarchiv Dresden | Anlässlich des 100. Todestages der Dresdner Hofschauspielerin Pauline Ulrich kuratiert das Frauenstadtarchiv in Kooperation mit dem Stadtarchiv Dresden eine facettenreiche Fachausstellung. Pauline Ulrich, 1835 in Berlin geboren, kam 1859 an das Dresdner Hoftheater. 1884 erhielt sie einen Vertrag auf Lebenszeit…

Weiter lesen…