Geschichte im Animationsfilm | Fokus auf DEFA-Produktionen

ANIMANIA – ausstellungsbegleitende Filmreihe im Museumskino |  DDR, 1960 bis 1992, R: Otto Sacher, Katja Georgi u.a. ­ Die Mondlandung als fulminante Parodie auf den Wettlauf der Systeme. Ein Porträt Friedrich Engels‘ anhand seiner eigenen Zeichnungen und Briefe. Verstörend-poetische Allegorien auf die deutsche bzw. europäische Teilung. DEFA-Filme beleuchten in eindringlichen Sinnbildern…

Weiter lesen…

Kurze Geschichte des langen Kinderanimationsfilms

1. Oktober 2017 bis 25. März 2018 | Ausstellung in den Technischen Sammlungen |   Im Herbst beleuchtet das DIAF für ein Familienpublikum die Geschichte des deutschen abendfüllenden Animationsfilms für Kinder. Präsentiert werden Puppen-, Silhouetten- und Zeichenanimationshelden in ihrem Entstehungskontext: von Oli und ihren Weltraumabenteuern (DEFA-Studio für Trickfilme) über Peterchens…

Weiter lesen…