Deutsche auf der Flucht

Buchvorstellung und Zeitzeugengespräch | Während Deutschland heute ein begehrter Zufluchts- und Hoffnungsort für Verfolgte aus verschiedenen Weltregionen ist, waren es vor achtzig Jahren Deutsche, die verzweifelt nach einer Perspektive in einem anderen Land suchten. Francis W. Hoebers »Deutsche auf der Flucht«, das unter Mitwirkung von SLUB-Generaldirektor Dr. Achim Bonte entstanden…

Weiter lesen…

Transit

Film | R. Christian Petzold | Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese, Lilien Batman, Maryam Zaree Freie Adaption von Anna Seghers’ gleichnamigem Roman (1944) um das Schicksal von Flüchtlingen vor dem NS-Regime, die in Marseille auf eine Schiffspassage nach Übersee hoffen, bevor die Deutschen in der Stadt einmarschieren. Regisseur Christian…

Weiter lesen…

Transit

Film | R. Christian Petzold | Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese, Lilien Batman, Maryam Zaree Freie Adaption von Anna Seghers’ gleichnamigem Roman (1944) um das Schicksal von Flüchtlingen vor dem NS-Regime, die in Marseille auf eine Schiffspassage nach Übersee hoffen, bevor die Deutschen in der Stadt einmarschieren. Regisseur Christian…

Weiter lesen…

Transit

Film | R. Christian Petzold | Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese, Lilien Batman, Maryam Zaree Freie Adaption von Anna Seghers’ gleichnamigem Roman (1944) um das Schicksal von Flüchtlingen vor dem NS-Regime, die in Marseille auf eine Schiffspassage nach Übersee hoffen, bevor die Deutschen in der Stadt einmarschieren. Regisseur Christian…

Weiter lesen…

Eldorado

Dokumentarfilm im Rahmen der Reihe »Körner Corner« | Zu Gast ist Regisseur Markus Imhoof. »Das Einzige, was uns am Ende bleibt, sind Erinnerungen, die auf Liebe basieren.« Es ist eine solche Erinnerung, die den preisgekrönten Regisseur Markus Imhoof sein Leben lang begleitet hat: Es ist Winter, die Schweiz ist das…

Weiter lesen…

Unerwünscht

Buchvorstellung | Die drei Brüder Mojtaba, Masoud und Milad wachsen im Iran der achtziger Jahre als Kinder regimekritischer Eltern auf. Als ihre Mutter bei einer verbotenen Flugblattaktion auffliegt, müssen sie untertauchen. Bis sie 1996 die Flucht nach Deutschland wagen, ohne Geld, ohne Papiere und ohne ein Wort Deutsch zu sprechen.…

Weiter lesen…

Bilder meiner Kindheit | Aus Schlesien vertrieben, in Sachsen angekommen

Buchvorstellung und Gespräch | Hans-Dieter Haim wurde 1938 in Bunzlau geboren. Ende 1946 wurde er mit seiner Familie aus dem inzwischen unter polnischer Verwaltung stehenden Schlesien ausgewiesen. Der emeritierte Professor für Stahlbau an der TU Dresden hat seine Erinnerungen an die letzten Wochen des Zweiten Weltkrieges, die unmittelbare Nachkriegszeit und…

Weiter lesen…

Immer Ärger mit den Großeltern

Ausstellungseröffnung mit Performance »Das Erbe« und Musik von DJ Bonnie S | Das ›Erbe‹, welches der audiovisuellen Performance ihren Titel gibt, ist eine Kiste voller Briefe und Aufzeichnungen von Linda Ellen Tessloffs Urgroßvater, dem Sozialisten und Verleger Ernst Tessloff, Briefe des Widerstands gegen die Nazis und aus dem Exil, Beschreibungen…

Weiter lesen…

Ilija Trojanow »Leben nach der Flucht – Gedanken über das restliche Leben«

Im Rahmen der »Dresdner Reden 2017« | Den Anfang unserer diesjährigen Dresdner Reden macht der Schriftsteller Ilija Trojanow mit seiner Rede »Nach der Flucht – Gedanken über das restliche Leben«. Der in Sofia geborene deutsche Schriftsteller (»Der Weltensammler«, Uraufführung am Staatsschauspiel Dresden) beschreibt in einer Mischung aus autobiographischen Erfahrungen, Beobachtungen…

Weiter lesen…

Zeit zwischen Nacht und Tag

Buchvorstellung | Um das Sterbebett der Großmutter versammeln sich ihre Tochter Karin und die Enkelin Annika. In dieser Nacht gehen die Gedanken zurück: an den zweiten Weltkrieg, an die Flucht aus dem Osten, an das Leben in einem kleinen Dorf in der späteren DDR, die wohltuend als Anfang, aber auch…

Weiter lesen…