Die göttliche Ordnung

Film (CHE, 2017, Petra Biondina Volpe) und Gespräch | Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den zwei Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Ort im Appenzell lebt. Die Dorf- und Familienordnung gerät gehörig ins Wanken, als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht…

Weiter lesen…

Auf Frauenspuren durch die Neustadt

Rundgang | Die Autorin des Buchs »Von Maria bis Mary – Frauengeschichten aus der Äußeren Neustadt« erzählt an historischen Schauplätzen und in heutigen Hinterhöfen über das Wirken von Frauen in Geschichte und Gegenwart: vom Hökerweib über Künstlerin und Ärztin bis zur Landtagsabgeordneten oder der Dresdner »Mutter Teresa«. Treff: Albertplatz, Brunnen Stille…

Weiter lesen…

Feministischer Aktivismus in Dresden – damals und heute

Café der Geschichten | Dass Mädchen* und Frauen* heute ihre Rechte auf eine selbstbestimmte Lebensweise in Anspruch nehmen, dass homo-und bisexuelle sowie transidente Menschen ihre sexuelle Orientierung und_oder geschlechtliche Identität nicht ganz ohne, aber immerhin mit wenigeren Anfeindungen und Diskriminierungen leben können, ist keine Selbstverständlichkeit, sondern harte Arbeit. Die prominenten…

Weiter lesen…

Einmal alles, bitte

Werkstattaufführung des Clubs der rebellierenden Bürgerinnen | Im Spiegel der Generationen hat sich der Club der rebellierenden Bürgerinnen mit kreativen Protestformen von Frauen auf der ganzen Welt in den letzten 200 Jahren beschäftigt. In ihrer Werkstattaufführung setzen sich 22 Frauen vor dem Hintergrund ihrer Lebensgeschichten dazu ins Verhältnis. Sie sind…

Weiter lesen…

Einmal alles, bitte

Werkstattaufführung des Clubs der rebellierenden Bürgerinnen | Im Spiegel der Generationen hat sich der Club der rebellierenden Bürgerinnen mit kreativen Protestformen von Frauen auf der ganzen Welt in den letzten 200 Jahren beschäftigt. In ihrer Werkstattaufführung setzen sich 22 Frauen vor dem Hintergrund ihrer Lebensgeschichten dazu ins Verhältnis. Sie sind…

Weiter lesen…

Einführung in den Schwarzen Feminismus

Vortrag und Gespräch im Rahmen der Ausstellung »EDEWA« | Wir wollen darüber sprechen, weshalb die Geschichte des Feminismus trotz anstrebender Befreiung und Emanzipation nicht die Geschichte aller ist. Was bedeutet eigentlich intersektionaler Feminismus und die Überschneidung unterschiedlicher Diskriminierungsformen? Wir wollen uns gemeinsam mit Themen wie Repräsentation der Schwarzen Frauen in…

Weiter lesen…

Einmal alles, bitte

Werkstattaufführung des Clubs der rebellierenden Bürgerinnen | Im Spiegel der Generationen hat sich der Club der rebellierenden Bürgerinnen mit kreativen Protestformen von Frauen auf der ganzen Welt in den letzten 200 Jahren beschäftigt. In ihrer Werkstattaufführung setzen sich 22 Frauen vor dem Hintergrund ihrer Lebensgeschichten dazu ins Verhältnis. Sie sind…

Weiter lesen…

Ravensbrück 1939-1945 | Christliche Frauen im Konzantrationslager

Ausstellungseröffnung | Christliche Frauen wurden von den Nationalsozialisten verhaftet, weil sie sich aufgrund ihrer Geisteshaltung kritisch oder oppositionell gegenüber dem NS-Regime verhalten hatten. Mit ihnen werden Vielfalt und Diversität unterschiedlicher konfessioneller Kulturen in Europa zum Thema: Die Häftlinge stammten aus römisch-katholischen, griechisch- und russisch-orthodoxen sowie verschiedenen reformatorisch-protestantischen Milieus. Dreizehn von…

Weiter lesen…