Unsere Toten? | Rundgang über die Kriegsgräber auf dem Nordfriedhof

Rundgang zum 100. Jahrestag des Kriegsendes 1918 | Am 11. November 1918 wurde im nordfranzösischen Compiègne der Waffenstillstand zwischen dem Deutschen Reich und den Alliierten unterzeichnet. Damit endete nach über vier Jahren der Erste Weltkrieg. Zurück blieben zerstörte Landschaften in weiten Teilen Europas und Millionen von Toten. Zum 100. Jahrestag…

Weiter lesen…

Haus der Ewigkeit | Jüdische Friedhöfe im mitteleuropäischen Kulturraum 2004–2018

Ausstellungseröffnung | Jüdische Friedhöfe zählen neben Synagogen und Mikwaot (rituelle Tauchbäder) zu den unabdingbaren Einrichtungen von orthodoxen jüdischen Gemeinden; sie sind damit ein wesentlicher Bestandteil der jüdischen Alltagskultur. In ihnen spiegelt sich die große Vielfalt der einstigen jüdischen Bevölkerung hinsichtlich des sozialen Status und des Berufsstands wider: Industrielle und Kaufleute…

Weiter lesen…

Führung über den Eliasfriedhof

Vom Seuchen- und Pestfriedhof zum beliebtesten Begräbnisplatz der Adligen des 18. und 19. Jahrhunderts. Der Friedhof ist seit 1876 geschlossen und für die Öffentlichkeit nur noch über die Führungen erlebbar. Wir führen Sie während dieses Rundgangs zu den Grabstätten bekannter Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Eintritt: 5 Euro (Text-…

Weiter lesen…

Haus der Ewigkeit | Jüdische Friedhöfe im mitteleuropäischen Kulturraum 2004 – 2018

7. November 2018 bis 10. März 2019 | Ausstellung im Kraszewski-Museum |   Jüdische Friedhöfe zählen neben Synagogen und Mikwaot (rituelle Tauchbäder) zu den unabdingbaren Einrichtungen von orthodoxen jüdischen Gemeinden; sie sind damit ein wesentlicher Bestandteil der jüdischen Alltagskultur. In ihnen spiegelt sich die große Vielfalt der einstigen jüdischen Bevölkerung…

Weiter lesen…

Trinitatisfriedhof: Führung zu den Kriegsgräberstätten

Was uns Grabstätten über Krieg und Frieden erzählen können | In Dresden gibt es nahezu auf jedem der 58 Fried- und Kirchhöfe Gräber mit Opfern kriegerischer Auseinandersetzungen oder Gewaltherrschaft. Viele dieser Anlagen werden zur Erinnerung an das Leid der Verstorbenen und deren Familien sowie als Mahnung für künftige Generationen dauerhaft…

Weiter lesen…

Führung über den Eliasfriedhof

Vom Seuchen- und Pestfriedhof zum beliebtesten Begräbnisplatz der Adligen des 18. und 19. Jahrhunderts. Der Friedhof ist seit 1876 geschlossen und für die Öffentlichkeit nur noch über die Führungen erlebbar. Wir führen Sie während dieses Rundgangs zu den Grabstätten bekannter Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Eintritt: 5 Euro (Text-…

Weiter lesen…

Führung über den Eliasfriedhof

Vom Seuchen- und Pestfriedhof zum beliebtesten Begräbnisplatz der Adligen des 18. und 19. Jahrhunderts. Der Friedhof ist seit 1876 geschlossen und für die Öffentlichkeit nur noch über die Führungen erlebbar. Wir führen Sie während dieses Rundgangs zu den Grabstätten bekannter Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Eintritt: 5 Euro (Text-…

Weiter lesen…