Danzig/Gdansk als Erinnerungsort

Lesung | Veranstaltung im Rahmen der 6. Polnisch-Deutschen Kulturtage Dresden Mehrmals war Danzig/Gdansk Schauplatz der Weltgeschichte im 20. Jahrhundert – ob beim Ausbruch des Zweiten Weltkriegs oder bei der Entstehung der polnischen Gewerkschaft »Solidarnosc«. Joanna Bednarska-Kociolek gelingt es, das literarische Bild der Stadt als doppelten Erinnerungsort herauszuarbeiten. Sie versucht wie…

Weiter lesen…

Silberregen | Danziger Erzählungen

Lesung | »Silberregen – Danziger Erzählungen« von Paweł Huelle Veranstaltung im Rahmen der 6. Polnisch-Deutschen Kulturtage Dresden Pawel Huelle ist ein Spurensucher. Wie in all seinen Büchern thematisiert er auch in seinem zweiten Erzählband die wechselvolle Geschichte Danzigs, insbesondere die deutsche Vergangenheit der Stadt. Herr Winterhaus, Sohn eines Eisenbahners aus…

Weiter lesen…

Die Friedenskirchen in Schlesien | Ein Verdienst des Westfälischen Friedens vor 370 Jahren

Vortrag | Eine Veranstaltung im Rahmen der 6. Polnisch-Deutschen Kulturtage Dresden. Zum Ende der aktuellen Sonderausstellung wird die Kunsthistorikerin Katarzyna Sonntag einen Vortrag zum Thema »Die Friedenskirchen in Schlesien – Ein Verdienst des Westfälischen Friedens vor 370 Jahren« halten. Die Schlesischen Friedenskirchen, gebaut mit strengen Auflagen im 17. Jahrhundert, begeistern…

Weiter lesen…

Breslau / Wroclaw 1945. Von einer fremden Stadt zu einer europäischen Metropole

Vortrag im Rahmen der Reihe »Städte im Krieg – Städte für den Frieden« | Referent: Prof. Krzysztof Ruchniewicz, polnischer Historiker, Professor an der Universität Wrocław und Direktor des dortigen Willy-Brandt-Zentrums für Deutschland- und Europastudien Eine Veranstaltung der Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e.V. in Kooperation mit dem Dresdner Geschichtsverein…

Weiter lesen…