Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit

19. Januar 2018 | 19:45

Dokumentarfilm | 

Die Geschichte, wie der Buddhismus nach dem 2. Weltkrieg in den Westen kam, ist einer Frau zu verdanken, die praktisch ihr Leben dem Buddhismus und seiner Verbreitung widmete: Hannah Nydahl. Im Mittelpunkt des vielfach preisgekrönten Films, für den die Crew rund um die Erde gereist ist, steht die Spurensuche nach dieser besonderen Frau und ihrer Berufung.

Hannah Nydahl, Jahrgang 1946, war ein typisches Kind ihrer Zeit: In Dänemark geboren, nutzte sie in den 60er Jahren die Möglichkeiten, die unter anderem der Studentenbewegung sowie dem Optimismus und Freiheitswillen einer ganzen Generation zu verdanken waren. Sie war selbstbewusst und hoch gebildet, aber schon als Kind immer auf der Suche nach etwas, das ihrem Leben Sinn und inneren Frieden geben könnte. Als junge Studentin fand sie in Kopenhagen Ole wieder, den Gefährten ihrer Kindheit, der zu ihrer großen Liebe wurde. Die Hochzeitsreise brachte die beiden über den so genannten »Hippie Trail« nach Katmandu in Nepal. Hier war seinerzeit der Zufluchtsort für viele Tibeter, die der chinesischen Invasion Tibets entkommen wollten. In Katmandu lernte Hannah 1968 das Oberhaupt des tibetanischen Buddhismus kennen. Dieser erste Kontakt wurde zum Auslöser für alles, was folgte. Der Buddhismus mit seinen Ritualen und Meditationstechniken war für Hannah die geistige Botschaft, die sie von ihren Zweifeln und Nöten befreite und ihr eine spirituelle Freiheit ermöglichte, die sie immer gesucht hatte. Sie lebte mit ihrem Mann im Kloster, lernte Tibetanisch und ließ sich in der buddhistischen Lehre ausbilden. Ab 1973 reiste sie mit Ole durch die Welt und gründete in vielen westlichen Ländern buddhistische Zentren. Sie wurde Dolmetscherin vieler buddhistischer Lehrer, die sie nach Europa oder Amerika begleitete. Bis zu ihrem Tod im Jahr 2007 blieb sie ihrer großen Aufgabe verbunden.

(Text- und Bildquelle: Veranstalter)

Details

Datum:
19. Januar 2018
Zeit:
19:45
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,
Website:
http://programmkino-ost.de/index.php?page=specials

Veranstaltungsort

Programmkino Ost
Schandauer Straße 73
Dresden, 01277
+ Google Karte anzeigen