Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Stunde Null und Blaues Wunder | Kindheit und Jugend im Nachkriegs-Dresden

9. April 2019 | 19:30

Buchvorstellung |

In seinem Erinnerungsband beschreibt der durch seine spektakuläre DDR-Flucht bekannt gewordene Klaus Müller Kindheit und Jugend in Dresden. Er erlebte diese prägenden Jahre als Arbeiterkind in einer Zeit zwischen dem Wüten des Zweiten Weltkriegs und der Nachkriegsordnung unter zunehmend sowjetischer Herrschaft. Eindrücklich werden Sehnsüchte und Ängste, aber auch das kleine Glück aus der Sicht des Heranwachsenden geschildert – ein faszinierendes Dokument und biographischer Roman in einem.

Eintritt frei

(Textquelle: Veranstalter)

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Dresden
Wilsdruffer Straße 2
Dresden, 01067 Deutschland
Website:
http://www.museen-dresden.de/index.php?lang=de&node=stadtmuseum