Gegen die Unsichtbarkeit | Designerinnen der Deutschen Werkstätten Hellerau 1898 bis 1938

3. November 2018 bis 3. März 2019 | Ausstellung im Japanischen Palais |   Mit der Gründung der Deutschen Werkstätten Hellerau im Jahr 1898 rückte Dresden im Hinblick auf innovative Gestaltung und gesellschaftliche Erneuerung für einige Jahrzehnte ins Zentrum der internationalen Kunstgewerbe- und Lebensreformbewegung. Bislang nahezu unbekannt war die Öffnung…

Weiter lesen…

»Rückblick« und »Zukunftsblick«: Zugang und Umgang mit Kunst aus der DDR im musealen Kontext

Im Gespräch mit Bernd Heise (Direktor des Leonhardi-Museums, Dresden), Ulrike Kremeier (Direktorin des Brandenburgischen Landesmuseums für Moderne Kunst, Cottbus), Hilke Wagner (Direktorin des Albertinum, Dresden), Jörg-Uwe Neumann (Direktor der Kunsthalle Rostock), Hans-Ulrich Lehmann (ehemaliger Oberkonservator am Kupferstich-Kabinett, Dresden) Moderation: Andreas Höll In der im letzten Herbst aufgebrochenen Polemik wurde vor…

Weiter lesen…

Expressionismus und der Künstleraustausch zwischen Breslau und Dresden

Vortrag von Katarzyna Sonntag, Kunsthistorikerin | Der Vortrag ist dem Künstleraustausch zwischen Breslau und Dresden in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts gewidmet. Künstler, die sowohl in der Odermetropole als auch in Dresden zeitweise künstlerisch tätig waren wie z.B. Hans Poelzig, Walter Eberhard Loch, Willy Jaeckel, Ludwig Meidner, Otto Mueller, Max…

Weiter lesen…

Expressionismus und der Künstleraustausch zwischen Breslau und Dresden

Vortrag von Katarzyna Sonntag, Kunsthistorikerin | Der Vortrag ist dem Künstleraustausch zwischen Breslau und Dresden in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts gewidmet. Künstler, die sowohl in der Odermetropole als auch in Dresden zeitweise künstlerisch tätig waren wie z.B. Hans Poelzig, Walter Eberhard Loch, Willy Jaeckel, Ludwig Meidner, Otto Mueller, Max…

Weiter lesen…

Bombensicher | Kunstversteck Weesenstein 1945

24. März bis 7. Oktober 2018 | Ausstellung im Schloss Weesenstein |   Bis zum Kriegsende diente das Schloss als sicherer Aufbewahrungsort. Es bot mit seinen bis zu vier Meter dicken Mauern zahlreichen Kulturschätzen ein sicheres Versteck. Der Kunstauslagerung gehen wir in unserer neuen Sonderausstellung »Bombensicher!« auf die Spur.   Geschichte zur Ausstellung Das…

Weiter lesen…

Frida

Buchvorstellung | Anlässlich der Leipziger Buchmesse sind Benjamin Lacombe und Sébastien Perez im März in Deutschland unterwegs. Sie stellen ihr im Herbst 2017 bei Jacoby & Stuart erschienenes Buch »Frida« vor und signieren die Bücher persönlich vor Ort. Das Buch »Frida« ist eine ganz besondere Künstlerbiografie über das Leben und…

Weiter lesen…

Kurfürsten von Sachsen – Großfürsten von Litauen | Hofkultur und Hofkunst der Augusteischen Epoche. Eine bedeutende Ausstellung der SKD in Vilnius.

Elbgespräche #5 auf dem THEATERKAHN |  Vortrag mit digitaler Bildpräsentation von Prof. Dr. Dirk Syndram, Direktor des Grünen Gewölbes und der Rüstkammer, Stellv. Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden Zwanzig Jahre, nachdem die große Ausstellung »Unter einer Krone« in den Königsschlössern von Warschau und Dresden die gemeinsame Epoche Augusts des Starken…

Weiter lesen…

Lingnerpodium »Der Dresdner Bilderstreit«

Vortrag mit Bildbeispielen von Dr. Paul Kaiser (Kultur- und Kunstwissenschaftler, Direktor des Dresdner Instituts für Kulturstudien)| Zur aktuellen Debatte um die Kunst aus der DDR in der Galerie Neue Meister Dresden – Hintergründe und Positionen. Diskussion mit Prof. Dr. Harald Marx (Kunsthistoriker, Direktor der Galerie Alte Meister a.D., Staatliche Kunstsammlungen Dresden)…

Weiter lesen…